Zurück

Negativer Raum | Bahnen der Skulptur

06.04.2019 bis 11.08.2019 Die Ausstellung »Negative Space« versucht, die vorherrschende Sicht auf moderne und zeitgenössische Skulptur zu verändern, indem sie eine andere Geschichte erzählt. Mit dem Ziel, das Verhältnis von Skulptur und Raum dezidiert räumlich zu untersuchen, thematisieren die präsentierten Kunstwerke das Phänomen Skulptur in Bezug auf vielfältige Raumkonzepte: Freiräume, Umfassungs-, Hohl- und Zwischenräume, Spiegel-, Licht- und Schattenräume, virtuell Datenräume etc. Die Ausstellung bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Bildhauerei, die sich – im Gegensatz zum traditionellen Konzept – der Kontur, der Leere und dem Schweben verschrieben hat. Dem Besucher begegnet Leichtes statt Schweres, Nichtvolles, Leeres, Offenes statt Geschlossenes, Nichtdichtes, sondern Durchsichtiges, Luftiges und Leichtes. Videodokumentation: ZKM | Videostudio Kamera: Xenia Leidig, Tim Wenz, Christina Zartmann Schnitt: Christina Zartmann Musik: Space, Awesomebrother; Unendlichkeit, Noah-Gouber-Sound

technokunst
technokunst
https://technokunst.net
TechnoKunst.ART erzählt und zeigt umfangreich wie Techno Kunst enstanden ist, wie sie sich manifestiert, was sie ausdrückt, wo sie zu finden ist, wer die Protagonisten sind, wie sie aussieht, wie sie klingt und noch ein bisschen mehr. Dazu gibts es mit "INSPIRATION" selbst eine Art digitales Kunstprojekt. Algorithmusgesteuert wird hier Kunst aus verschiedenen Quellen extrahiert, aufbereitet und importiert.